Behauptung: „Kosmische Strahlung verursacht den Klimawandel“

Behauptung: "Der Klimawandel ist in Wahrheit auf Veränderungen der kosmischen Strahlung zurückzuführen, die durch Schwankungen der Sonnenaktivität verursacht werden. Dies beeinflusst die Bildung von Wolken, die dann die Erdoberflächentemperatur verändern."