"Es gibt Phasen, da wünsche ich mir, Landschaftsgärtnerin zu sein"

Sie warnen seit Jahren vor der Katastrophe - und werden dafür angefeindet. In einem großen Interview mit dem Magazin der Süddeutschen Zeitung haben drei prominente Klimaforscher über ihren täglichen Kampf gegen Hass, Ignoranz und die eigene Verzweiflung gesprochen

Wenn das Ende der Welt Dein täglicher Job ist …

Das US-Männermagazin Esquire, sonst eher bekannt für Modefotos und Bilder leichtbekleideter Frauen, überrascht in der August-Ausgabe mit einer langen Reportage über Klimaforscher: Bei vielen herrsche gedrückte Stimmung, weil der Klimawandel schlimmer sei als gedacht – aber die Öffentlichkeit dies nicht hören will.