05.01.2016
Züricher Sozialforscher haben in der deutschen Öffentlichkeit fünf Teilgruppen mit verschiedenen Einstellungen zum Klimawandel identifiziert - von "Alarmierten" bis hin zu "Zweiflern". Doch anders als in den USA fehlen hierzulande die ideologisierten Leugner der Erderwärmung mehr
31.12.2015
Ob The Day after Tomorrow oder Mad Max: Die Darstellung der Erderwärmung und ihrer Folgen in Kino- oder Fernsehfilmen hat wenig mit wissenschaftlichen Befunden zu tun - und zeigt dem Publikum keine realistischen Handlungsmöglichkeiten auf mehr
28.12.2015
Der ideologische Standpunkt hat bekanntlich einen großen Einfluss darauf, wie eine Person den Klimawandel wahrnimmt. Doch wissenschaftliche Fakten sind wichtiger als oft angenommen, so eine neue US-Studie mehr
23.12.2015
Bevor wir uns in die Weihnachtspause verabschieden, haben wir noch etwas Besonderes für Sie: Eine Top-Ten von Kurzvideos rund ums Thema Klimawandel mehr
21.12.2015
Der britische Klimaforscher Kevin Anderson spricht im Interview mit der Schweizer Wochenzeitung WoZ über die Schwierigkeit, wissenschaftliche Erkenntnisse zu kommunizieren, wenn sie politisch unbequem sind mehr
15.12.2015
Spätestens seit Mitte der 2000er Jahre ist der Klimawandel weltweit ein Medienthema. In einer Vorlesung in Karlsruhe hat der Züricher Kommunikationswissenschaftler Mike S. Schäfer die Entwicklung analysiert. Demnach verschiebt sich der Fokus von wissenschaftlichen Fragen hin zu politischen und ökonomischen mehr
11.12.2015
Unicef veröffentlicht gemeinsam mit Partnern ein Comic-Heft zum Klimawandel: "Wir wollen Menschen inspirieren", sagt Ban-Ki Moon mehr
10.12.2015
Parallel zum Pariser Klimagipfel ist in den deutschen Kinos ein bewegender Film über den Glaziologen und Pionier der Klimaforschung Claude Lorius angelaufen mehr
09.12.2015
Eigentlich haben Gefühle keinen Platz in der Forschung, das ist eine Grundregel der empirischen Wissenschaft. Aber wie, fragt Welt Online in einer langen Reportage, verarbeiten Klimawissenschaftler ihre oft apokalyptischen Forschungsergebnisse? mehr
07.12.2015
Forscher des Alfred-Wegener-Instituts haben in der Antarktis den Klang schmelzender Eisberge aufgenommen, international bekannte Musiker dazu und daraus Stücke komponiert. Spiegel Online berichtet über "die traurigen Balladen der kalten Riesen" mehr
07.12.2015
Im Fachjournal WIREs Climate Change gibt die New Yorker Pschologin Elke U. Weber einen Überblick über den Wissensstand der Sozialforschung: Ideologie und Wunschdenken prägen beim Klimawandel die Problemwahrnehmung oft stärker als der Wille zu wissenschaftlicher Korrektheit mehr
Klimawandel - Was er für den Finanzsektor bedeutet
02.12.2015
Banken und Versicherungen spielen eine Schlüsselrolle. Der bei der Pariser Klimakonferenz in Aussicht genommene Wandel zu einer emissionsarmen Wirtschaft könnte für Investoren zu "verlorenen Investitionen", also stranded assets führen. Energieintensive oder von fossilen Brennstoffen abhängige Branchen sind diesem Risiko in besonderem Maße ausgesetzt. mehr
02.12.2015
Deutsches Klimakonsortium (DKK) und WWF bringen führende Klimaforscher in einem kostenlosen Internet-Kurs zusammen mehr
01.12.2015
Laut einer aktuellen Umfrage von New York Times befürworten zwei Drittel der US-Amerikaner, dass ihr Land bei einem Pariser Klimaabkommen mitmacht. Doch die Untersuchung zeigt auch: Die Öffentlichkeit ist in Klimafragen weiterhin tief gespalten mehr
27.11.2015
Report von DGB und klimafakten.de analysiert erstmals Folgen des Klimawandels für Arbeit und Beschäftigung. Klimaschutz kann Arbeitsplätze schaffen - Beschäftigungschancen entstehen unter anderem durch Investitionen in Energieeffizienz, öffentlichen Nahverkehr oder Erneuerbare Energien. mehr

Seiten